Kartenvorverkauf und Information

Carolin und Florian Gehlen
karten@musica-starnberg.de
Tel: (08151) 446 34 22

Rückblick auf das letzte Konzert und Vorschau auf das nächste

Wie die Presse meinte, gelang uns im Herbst 2019 in St. Maria, Starnberg, mit der Aufführung von Antonin Dvořáks "Stabat Mater" ein eindrucksvolles Konzert, in der "Süddeutschen Zeitung" tituliert "Gänsehaut-Konzert". Weitere Informationen zu dieser Konzertaufführung mit den detaillierten Besprechungen in den Medien finden sich hier in unserem Konzertarchiv.

Kurz vor unserem geplanten Passionskonzert 2020 zwang uns die Corona-Pandemie eine dauerhafte, wenn auch unvermeidliche Musizierpause auf, sodass die Probenarbeit für ein neues Konzert unter neuer Künstlerischer Leitung von Felix Mathy erst Mitte 2021 aufgenommen werden konnte.

Und bedauerlicherweise mussten wir Pandemiebedingt auch nachstehendes, in den letzten Vorbereitungen befindliches Konzert absagen (14.11.2021). Einen erneuten Anlauf unternehmen wir mit dem Konzert „In te Domine speravi" Anfang Juli 2022 in Benediktbeuern und Starnberg.


Flyer
Mendelssohn Bartholdy (von J.W. Childe)


"In te Domine speravi" - Werke von Mendelssohn für Soli, Chor und Orchester


2. Juli 2022

18:00 Uhr - Basilika St. Benedikt - Benediktbeuern

 

3. Juli 2022

18:00 Uhr - Kath. Stadtpfarrkirche St. Maria - Starnberg


Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)

- Hymne „Hör mein Bitten“


-
Choralkantate „Wer nur den lieben Gott lässt walten“


-
Sinfoniekantate „Lobgesang“ (Sinfonie Nr. 2 op. 52)

Solisten:
Teresa Boning
(Sopran 1), Eva Maria Summerer (Sopran 2), Nikolaus Pfannkuch (Tenor)


Chor und Orchester Musica Starnberg


Künstlerische Leitung: Felix Mathy